Skip to main content

Firefox 1.5 Extension Roundup

Get Firefox 1.5Nachdem Firefox in Version 1.5 veröffentlicht wurde sind wieder einige Personen hellhörig geworden. Das Firefox mit zahlreichen Erweiterungen, so genannten Extensions aufgebohrt werden kann, ist für viele nicht unbedingt etwas Neues. Gerade aus dem Grund werde ich oft gefragt “Sag mal Olly, warum siehst du eigentlich so gut aus?” “Sag mal Olly, welche Extensions machen eigentlich Sinn?”. Daher habe ich mich mal zusammen gesetzt und die meiner Meinung nach sinnvollsten zusammen gesucht, die ich auch alle selbst benutze:

  • Adblock
    Man kann sich sicherlich darüber streiten, ob ein Adblocker zum Unterbinden von Internetwerbung sinnvoll ist, da die meisten Angebote sich dadurch finanzieren und ohne vermutlich nicht mehr in der gewohnten Qualität verfügbar wären. Ich persönlich nutze oft in Foren die Option ausgewählte Bilder in Signaturen und ähnliches damit einfach auszublenden.
  • All-in-one-Sidebar
    Opera-Nutzer kennen sicher die Sidebar, in der sich mittels kleinen Tabs alle wichtigen Informationen wie Lesezeichen, Chronik, Downloads usw. abrufen lassen. Wird mittlerweile auch von zahlreichen Skins unterstützt.
  • BBCodeExta
    Mittels Kontextmenü lassen sich einfache Codes für BB, HTML und XHTML in Formulare einfügen. Ideal für Forennutzer.
  • BetterSearch
    Finde ich sehr praktisch. Bei z.B. Google gibt es vor dem Link eine kleine Preview der Seite, die sich hinter dem Link verbirgt. Funktioniert auch mit anderen Angeboten wie Yahoo, MSN. A9 usw.
  • Colorzilla
    Unten links im Firefox findet sich ein kleines Feld mit dem man den Colorpicker aktivieren kann. So bekommt man relativ schnell den RGB-Code einer Farbe heraus.
  • Google Pagerank Status
    Zeigt unten rechts den Google-Pagerank einer Webseite an.
  • Linkification
    Wandelt einfache Textlinks in klickbare Links um.
  • SearchPluginHacks
    Fügt oben rechts dem Menü mit den verschiedenen Suchmaschinen eine Rechtsklickoption hinzu. Damit lassen sich Suchmaschinen einfach wieder entfernen.
  • TabClickingOptions
    Ist eine persönliche Präferenz. Ich brauch es einfach, dass Tabs bei Doppelklick geschlossen werden. TabMix war für mich unnötig und bei meinem Skin waren damit auch die Trennstriche zwischen einzelnen Tabs weg.
  • TabPreview
    Sehr coole Extension. Bei Mouseover poppt eine kleine Preview des Tabs auf.
  • Viamatic foXpose
    Wie bei Mac OSX ein Expose, nur hier eben für alle offenen Tabs. Diese werden so verkleinert, das alle gleichzeitig zu sehen sind. Mit der Maus wählt man das dann aktive Tab aus.
  • Web Developer
    Sehr sinnige Extension für Leute, die sich mit Webseitengestaltung auseinander setzen. Anschauen von Quelltext und CSS, Editieren, verschiedene Ansichten und Marker. Einfach unverzichtbar.

Aus dem zahlreichen Pool der teils sehr hübschen Skins empfehle ich als Mac-User GrApple, was allerdings auch nur auf einem Mac läuft. Für so schöne Checkboxen, Buttons usw. wie in Safari ist Firefoxy die erste Wahl.

8 Kommentare zu “Firefox 1.5 Extension Roundup

  1. Zusätzlich möchte ich noch auf

    Nuke anything (http://ted.mielczarek.org/code/mozilla/) hinweisen. Über das Kontextmenü kann man dann JEDES Element von einer Seite entfernen.

    Ausserdem sinnig ist Foxy Tunes (http://www.foxytunes.org/firefox/) wenn man nicht über Tastenkürzel seinen Player fernbedient.

    Geschmackssache ist All-in-one-Sidebar (http://firefox.exxile.net/index.php). Man kann es aber schön zur Seite packen und mit einem Click vorholen, wenn man mal schnell durch die Einstellungen browsen muss.

  2. Ups, der AIO ist ja schon erwähnt. Da skommt davon, wenn man den Eintrag vorher „weggenuked“ hat. Bitte mal wegeditieren oder so… Thx

  3. Ich adde noch

    Conquery
    It allows to query web services via context menu of the browser. Speziell wenn mann viele Searchplugins verwendet eine echte „Erweiterung“

    Copy as plain text
    Copies text without formatting. Use from the Edit or context menus.

    Flashgot
    Erlaubt das Starten einzelner oder gebündelter („Alle“ und „Auswahl“) Downloads aus Firefox.

    IETab
    This extension is derived from the famous extension IE View, but they are quite different.
    While IE View always open IE-only pages in newly launched windows of Internet Explorer, IE Tab can open them in tabs of Mozilla/Firefox.

    TinyURL
    macht aus einer langen URL eine kurze URL

  4. Nuke anything, plain text, tinyurl werde ich mir mal ansehen. Auch Conquery klingt nett. IETab ist auf dem Mac nich nötig, Flashgot nutze ich auf dem PC für Geright.

Kommentar verfassen