Skip to main content

Titanic Deluxe Collector’s Edition

Titanic

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als mich meine Ex-Frau im Januar 1998 mit einem befreundeten Paar ins Kino zerrte um Titanic zu sehen. Damals waren die männlichen Anwesenden einhellig der Meinung, dass es locker gereicht hätte den Film nach der Pause zu betreten. Denn erst als die Titanic mit dem Eisberg kollidiert wurde der Film damals für mich interessant. Die ganze schnulzige Lovestory war mir total egal und ich wollte endlich das große Chaos von James Cameron sehen, denn das kann der Mann wie kaum ein anderer. Es folgte eine unbeschreibliche Erfolgsstory: Allein in den USA spielte der Film über 600 Millionen US-Dollar ein, weltweit waren es über 900 Millionen US-Dollar. Es gab elf Oscar sowie drei weitere Nominierungen, dazu kamen noch vier Golden Globes sowie weitere vier Nominierungen dafür. Die weiteren Awards sind fast nicht zählbar.

Zeitsprung, sieben Jahre sind seit damals vergangen, die Ehe inzwischen glücklich geschieden und heute denke ich anders darüber. Zwischenzeitlich gab es eine dem Film nicht gerecht werdende DVD-Umsetzung, die heute dank der gerade veröffentlichen Deluxe Collector’s Edition ihren Gang zu Ebay antreten kann. Heute gefällt mit die erste Hälfte des Filmes mindestens genauso gut wie die zweite. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich inzwischen älter geworden bin. Aber statt wie viele andere heute in die Elektronikfachmärkte zu schlendern um eine Xbox360 abzugreifen freute ich mich darüber, diese DVD-Verpackung in der Hand zu halten. Titanic ist die Art Film, warum man früher ins Kino gegangen ist: Großes Abenteuer, große Gefühle und Emoitionen, großes Drama.

Liebe Nachbarn, schnallt euch schon mal ab, wenn ich die Titanic auslaufen lasse.

Und endlich bekommt der Film auch eine DVD, die er wirklich verdient. Auf den ersten beiden Scheiben befindet sich der Film, der endlich einen anamorphen Bildtransfer bekam. Die Erstauflage hatte lediglich ein konventionelles Letterboxbild. Als deutsche Tonspuren liegen Dolby Digital 5.1 EX sowie dts ES Discrete 6.1 vor. Liebe Nachbarn, schnallt euch schon mal ab, wenn ich die Titanic auslaufen lasse. Auf eine englische dts-Spur wurde wohl aus Platzgründen verzichtet. Auf den beiden Extra-DVDs befinden sich 29 nicht verwendete Szenen, 14 Featurettes, Parodien, drei Audio-Kommentare, Alternatives Ende, Musik-Video, Kinotrailer und TV-Spots, Bildergallerie und viele andere Kleinigkeiten.

Die vier DVDs stecken jeweils zu zweit in einer herkömmlichen DVD-Hülle, die zusammen wiederum in einem Pappschuber stecken. Hier hätte ich mir ein normales Digipack gewünscht. Ansonsten macht die Verpackung aber dank Prägedruck einen hochwertigen Eindruck Ich freue mich schon riesig darauf, das Schmuckstück in meinen DVD-Player einzulegen und Rose und Jack bei diesem Drama zu begleiten. Also liebe Leute, Herr der Ringe gibt es dieses Jahr nicht. Wenn man nur eine DVD im Jahr kauft, dann sollte es dieses Jahr die Titanic Deluxe Collector’s Edition sein.

2 Kommentare zu “Titanic Deluxe Collector’s Edition

Kommentar verfassen