Skip to main content

Kurzes Interview mit dem Autor

Hier ein kurzes Interview mit mir selbst. Ich bedanke mich bei mir selbst für die Geduld und die aufgebrachte Zeit:

  • Hallo Olly! Hi du!
  • Sag mal Olly, was ist denn eigentlich los? Die letzten Tage war es ja so ruhig hier? Ja, da hast du verdammt noch mal recht und das ist verdammt noch mal schade. Und ich sollte verdammt noch mal nicht so viel fluchen. Ich gelobe Besserung und werde wieder mehr schreiben. Die letzten Tage ist einfach sehr viel passiert, dass ich auch irgendwie erstmal auf die Reihe kriegen und verarbeiten muss.
  • Aber dir geht’s gut? Ja, aber sicher.
  • Warum schreibst du denn nicht einfach, was los ist? Bei aller vorhandenen Offenheit gibt es auch mal Dinge, die hier einfach nicht hergehören. Das ist einfach der Nachteil, wenn man kein anonymes Weblog führt. Ich möchte niemandem auf den Schlips treten, niemanden verletzten oder mich oder andere in Situationen bringen, wo sie nicht rein gehören. Die Leute, die das angeht erfahren so etwas ja direkt von mir.
  • Meinst du? Nein, ich weiß es!
  • Ok, dann bin ich beruhigt. Und nun? Business as usual.

Kommentar verfassen