Skip to main content

iPod Nano

iPod Nano

Das war ja heute fast viel heiße Luft um gar nichts, denn das Motorola ROKR, das erste Handy mit iTunes ist ja nun wahrlich nicht der Bringer. Aber mit dem iPod Nano hat Apple dann ja doch noch ein echtes Highlight im Angebot. Natürlich sieht das kleine Teil optisch sehr ansprechend aus, egal ob nun in weiß oder in Schwarz, aber auch die technischen Details können überzeugen. Im Slimlinegehäuse stecken wahlweise zwei GB (199 Euro) oder vier GB (249 Euro) Flashspeicher. Der Akku hat nun eine Laufzeit von bis zu 14 Stunden. Dazu gibt es ein 1,5” Farbdisplay mit 172 x 132 Pixeln Auflösung. Das kleine Gerät (90 x 40 x 6,9 mm) wiegt nur 42 Gramm. Mit Musik bestückt man den Nano via USB-Kabel. Der Kopfhöreranschluss befindet sich, ganz wie beim iPod-Shuffle an der Gehäuse-Unterseite.

Unterstützt werden die üblichen Formate, Fotos werden ebenfalls angezeigt und unter Windows gibt es einen Sync zu Outlook bzw. Outlook Express. Dazu kommen noch Goodies wie Uhren oder eine Funktion um Inhalte vor Unbefugten zu sichern. Un die gute Nachricht zum Schluss: Sofort verfügbar im Applestore, Lieferzeit beträgt etwa drei Tage. Dort gibt es übrigens auch optionales Zubehör, welches aber preislich wieder gut zuschlägt. Haben möchte ich so ein Teil natürlich schon gern. Ebenfalls neu ist iTunes 5, welches ich gerade installiere (mehr dazu morgen) und Quicktime 7.02. Und über iTunes für das Handy berichte ich, sobald ein anständiges Handy das Ganze unterstützt.

Mehr Infos dazu bei Apple, fscklog und dem Abe.

6 Kommentare zu “iPod Nano

  1. HI an alle mal ne frage ich wollte mir im laufe diesen onat den Ipod mini mit 6gb speicher holen nur jetz weis ich nicht ob der mini ein Farbdisplay Hat ?

    Bitte mailt mir
    danke im Voraus

Kommentar verfassen