Skip to main content

Back in Town

Endlich wieder daheim. Ich wäre deutlich eher nach Hause gekommen, wenn der ICE wenigstens einmal pünktlich in Hannover angekommen wäre. Statt dessen hatte der Zug wieder 30 Minuten Verspätung, aber dafür habe ich die lustigste Durchsage als Entschädigung bekommen: „Sehr geehrte Reisende des ICE 752. Wir müssen bedauerliche Weise kurz halten, da sich auf der Strecke freilaufende Menschen aufhalten.“ Herrje, von welcher Weide sind die denn ausgebrochen, war mein erster Gedanke. Ansonsten war es aber ein witziges Wochenende. Fassen wir es kurz zusammen:

  • Ich habe das erste Mal in meinem Leben gebowlt und Big Lebowski wäre stolz auf mich gewesen.
  • Die Bravo Hits 37 hat inzwischen auch ihren Weg in den Hintertaunus gefunden.
  • Wenn mich wieder wer auf ein Gasmaß (Altbier, Cola, Mariacron, Asbach Uralt) einlädt, dann renne ich.
  • Das Tischfußballspielen habe ich auch nach so langer Zeit nicht verlernt.
  • Air Hockey ist gefährlicher als Eishockey, zumindest für mich.
  • Unbedingt nochmal „Die Farbe des Geldes“ schauen, damit ich das mit dem Billard besser auf die Reihe kriege.
  • Mein System „Verlieren geht schon in Ordnung, man muss aber wenigstens gut dabei aussehen.“ wurde sofort durchschaut.

8 Kommentare zu “Back in Town

  1. HAHA – „Verlieren geht schon ok – man muss dabei nur GUT aussehen“ … das ist clever, das mach ich ab jetzt auch so, wenn ich ohnehin nicht wettbewerbsfähig bin bei irgendwas! 🙂 Danke für den Tipp!

  2. @Sake: Bowlhn z.B. war für mich Neuland. Bis zum „Abwurf“ habe ich dabei ausgesehen wie The Big Lebowski und versetzte die Mitspieler in einer Mischung aus Ehrfurcht und Bewunderung. Das erledigte sich dann aber schnell von selbst 🙂

    @Manni: Infos zum Air Hockey hier. Macht wirklich sehr viel Spaß.

  3. “Verlieren geht schon in Ordnung, man muss aber wenigstens gut dabei aussehen.”
    *gg* ich wusste doch dahinter liegt ein Spruch, ach so schlecht warst du gar nicht beim Bowlen, warst gena u so gut wie Jesus aus „The Big Lebowski“. Ein lila Dress hätte dir noch gefehlt.
    Nächstes Jahr gehts weiter, das mit 1 Punkt Vorsprung lass ich auf mir nicht sitzen.

    Und nie wieder ein Gasmaß? Du hast doch die Hälfte getrunken. *gg* alter alkoholiker 😉

    Grüße aus Bayern.

    PS: Nette Page übrigens.

  4. Bowlen macht richtig Spaß, obwohl ich mir letztens dabei, natürlich zur Belustigung meiner Mitspieler, einen Gesäßmuskel gezerrt habe. Konnte 3 Tage nicht mehr richtig sitzen und laufen. Aber mich jedesmal vor dem Bowlen aufzuwärmen halte ich dann doch für etwas übertrieben… Öhm …ja…ich muß weg.

  5. @Frank: Danke fürs Lob und du hörst von meinem Anwalt hinsichtlich der Verletzung beim Airhochey.

    @Corben: Ich habe mich beim Bowlen nicht verletzt, obwohl ich nach den paar Stunden zumindest einen Muskelkater im Daumen habe. Dafür habe ich mich beim Airhockey-Spielen geschnitten, da das Teil, wo man den Puck mit aufhält, einen Riss hatte. Übrigens könntest du dich ruhig mal via ICQ melden oder kam meine Nachricht kürzlich nicht an?

  6. Öhm. ICQ? Muß ich verpaßt haben. Überhaupt bin ich Messenger-technisch eine Null. Muß regelmäßig Slochy, Abe und Co nach meiner UIN fragen, wenn ich mal wieder etwas verplant habe…:)

    Hatte einen Festplattencrash und teste seitdem Trillian. Kann sein, dass es daran liegt. Habe dich auf jeden Fall noch einmal geadded und schreib dir gleich ne Nachricht.

Kommentar verfassen