Skip to main content

Trainingslager oder Instinkt?

Nach diesem lustigen Anruf von der Linny am Montag schaute ich zunächst irritiert aus dem Fenster, um mich danach mit der Frage „Wie macht ihr das eigentlich immer?“ an die mit mir im Abteil sitzende Mittvierzigerin zu wenden. Ihr gleichsam fragender wie rätselnder Blick verriet mir, dass sie mir nicht folgen konnte. Ich setze zur Erklärung an und richte die Frage auch gleich an die geneigte Leserschaft. Wie schaffen Frauen das immer, den richtigen Nerv zu treffen und einen so einzuwickeln? Ich meine das mal so völlig generell und auch nicht negativ. Wird man als Mädchen im Kindergarten an die Seite genommen und bekommt ein Spezialtraining „Wie wickele ich Kerle ein?“ verabreicht? Oder ist das doch irgendein angeborener Instinkt oder eine Art Beißreflex, den Mädchen mit der Muttermilch aufnehmen. Man kläre mich auf. Erfahrungsberichte oder Mutmaßungen bitte in die Kommentare.

Ein Kommentar zu “Trainingslager oder Instinkt?

  1. Ich muss mal zu meiner Verteidigung sagen: ich habe keine Muttermilch bekommen als Baby!!! So weit ich mich erinnern kann hat mich noch nie jemand im Kindergarten beiseite genommen (sei denn, ich habe sch… gebaut).
    Ich denke, das wir Frauen euch Kerle wunderbar um den Finger wickeln können ist angeboren. Den Feinschliff macht jede Frau im laufe der Jahre selber durch Erfahrungen.
    Was mein Teil angeht: es muss immer ein Gleichgewicht wie auf einer Waage herrschen. Denn eine Freundschaft oder eine Partnerschaft sollte ausgeglichen sein. Ein geben und nehmen sollte schon da sein. Alles andere führt nur zu Frust und geht in die Hose.
    Klar kann ich als Frau auf einer Party auch ganz schön ein Mann um den Finger wickeln, erst recht wenn es um Beck’s green lemon geht. Als Frau braucht man in einer Disco nicht viel Geld sonder nur Talent. Schon bekommt Frau vom Mann einiges ohne größere Anstrengung. Das läuft bei mir nur dann auf einseitiger Schiene, wenn ich an diesem Abend jemanden kennen lerne, der zwar nicht mein Typ ist aber der ein günstigen Abend verspricht, in der Hoffnung das man von ihm nie wieder was sieht. Solche einseitigen Dinge gibt es bei mir nur dann, wenn ich kein weiteres Interesse an dem Kerl habe.
    Aber ein Mann um den Finger zu wickeln, damit er irgendwo mit hin fährt ist nicht schwer.
    Selbst zu IKEA an einem Samstagmittag wo die Hölle los ist.

    Liegt es vielleicht daran, dass ihr Männer manchmal ein wenig zu weich seid?

Kommentar verfassen