Skip to main content

Spoiler Galore: Alle Geheimnisse aus Harry Potter 6

Ich habe die Nase voll. Nachdem mir nun sämtliche Details des neuen Buches bekannt sind, obwohl ich es noch nicht mal angefasst habe, werde ich jetzt das Gleiche machen. Ich verrate alles, ohne Ausnahme. Schonungsloser Investigativ-Journalismus. Eigentlich müsste ich für diesen Premium-Content Geld nehmen, aber ich bin ja nicht so und trage gerade meine Spendierhosen.

Fangen wir also gleich mal damit an, wer der Halbblut-Prinz ist. Es ist Neville Longbotton. Im Buch wird das damit erklärt, dass er auf seine Brote immer Blutwurst packt, halb vom Rind und halb vom Schwein. In der Werbung für die Blutwurst in der Zauberwoche spielt er einen Prinzen. Viel Rummel um nichts also. Der Clou ist eigentlich, dass dieses Mal nicht nur ein Charakter stirbt, sondern gleich mehrere. Die gesamte Quidditsch-Mannschaft von Hufflepuff verunglückt mit dem Reisebus auf dem Wege zum internationalen Ausscheidungsturnier in Paris.

Bleiben noch unsere Hauptfiguren. Hermine ist mit Zwillingen schwanger. Für diese wurden bereits Verträge für ein Spin off „Harry Potter: A New Hope“ unterzeichnet. Die Kinder werden zu Ende des Filmes von Hagrid bei Verwandeten getrennt in Plfege gegeben um sie vor dem Vater Harry Potter zu beschützen. Dieser hat seinen Freunden den Rücken zugedreht und ist der dunklen Seite des Zauberstabes verfallen. Ron erleidet eine schwere Krise und ist zunächst abhängig nach Betty Botts Bohnen in sämtlichen Geschmacksrichtungen. Kurz nachdem er sich gefangen hat, geht er mit den Rolling Zauberbesen auf Europa-Tournee und hat zahlreiche Affären mit Groupies. Dumbledore heiratet endlich McGonagall und setzt sich zur Ruhe. Er schreibt ein Weblog namens Hogwarts Insider und verkauft Hogwarts-Merchandising-Material online. Neuer Rektor der Schule ist Snape geworden, der die Zügel fest in der Hand hält. Das Lotterleben hat ein Ende und endlich herrscht Zucht und Ordnung.

Ich hatte mir mehr vom sechsten Band versprochen, business as usual also.

8 Kommentare zu “Spoiler Galore: Alle Geheimnisse aus Harry Potter 6

  1. Hmmm, ich bin auch dem Potter Wahn verfallen. Lese das Buch und wenn ich Auto fahren muss, lasse ich mir das Hörbuch vorlesen (kein Vergleich übrigens zu den Lesungen von Rufus Beck; der -man hörte davon- nun aus der Gunst von Rowlings Verlag gefallen ist. Somit kann es nur schlechter werden…).

    Aber um zum Pudels Kern zurück zu kommen: Potter wird tatsächlich ein böser Junge und Dumbledore wird sein prominentestes, der DurslyClan hingegen sein liebstes Opfer. Die doofe Eule bleibt ihm übrigens treu und fängt an, Kaninchen ganz langsam und vor allem lebendig zu verspeisen.

  2. So, und nun lese ich grade, dass Snape mal was mit Harrys Mutter hatte, die sich dann nicht mehr erinnern konnte, wer Harry denn nun gezeugt hatte. Allerdings war sie auch mal das Liebchen von Lucius Malfoy… Lockeres Mädel mit nem Hang zu dunklen Typen. Mit Sirius hatte sie übrigens nix. Der war nämlich ihr Halbbruder aus der ersten Ehe ihrer Eltern. Kompliziert? Wartets nur ab…

  3. Pingback: Evilhell.Net
  4. Pingback: MÀrchenonkel.org » Blog Archiv » Harry Potter lesen und sterben.

Kommentar verfassen