Skip to main content

London schreibt Terroristen

Besser kann man es eigentlich nicht sagen:

Because if this is a message to Tony Blair, we’ve got news for you. We don’t much like our government ourselves, or what they do in our name. But, listen very clearly. We’ll deal with that ourselves. We’re London, and we’ve got our own way of doing things, and it doesn’t involve tossing bombs around where innocent people are going about their lives.

And that’s because we’re better than you. Everyone is better than you. Our city works. We rather like it. And we’re going to go about our lives. We’re going to take care of the lives you ruined. And then we’re going to work. And we’re going down the pub.

So you can pack up your bombs, put them in your arseholes, and get the fuck out of our city.

Mehr hier, gefunden bei IT&W.

Ein Kommentar zu “London schreibt Terroristen

  1. Das ist etwas unsauber zitiert. Es ist eine Nachricht aus der London News Review, die mitnichten eine Nachricht an Tony Blair sein soll, sondern eine an die Terroristen. IT&W bietet ebenfalls nur einen Ausschnitt, dafür aber mit dem korrekten Bezug „A letter to the terrorists“. So ist es, ohne weitere Erläuterung, m.E. nicht allgemeinverständlich.

Kommentar verfassen