Skip to main content

32

Das war nun also der 32. Geburtstag. Fühlte sich irgendwie mal wieder auch nicht anders an als die Anderen. Mit dem Unterschied, dass der Tag von Jahr zur Jahr belangloser und unwichtiger wird. Als Kind ist jeder Geburtstag ein Highlight, ein großes Fest. Mittlerweile ist das mehr ein Tag Stress, was vielleicht aber daran liegt, dass als Kind die Organisation noch von den Eltern übernommen wird. Einige Glückwünsche haben mich sehr gefreut, einige sogar überrascht und andere blieben einfach aus. Der erste Gratulant war vier Stunden zu früh dran, aber er ist entschuldigt, da er gerade im Himalaja weilt und die Zeitverschiebung gibt ihm Recht. Das erste Geschenk bekam ich bereits am Mittwoch von Annika überreicht, dass ich brav erst gestern öffnete. Den weitesten Anfahrtsweg nahmen Sharbe mit Kumpel DrOtze auf sich, über die ich mich sehr gefreut habe, da ich sie lange nicht gesehen hatte.

Wieder ist ein Jahr um und da ist vielleicht auch Zeit ein wenig zurück zu blicken, denn es tut sich ja doch immer etwas. Die extremste Veränderung habe ich vermutlich durch meine Abnahme von fast 25 Kilo geschafft. Der Körpferumfang hat sich um 20 cm reduziert. Erstaunlich, was für Klamotten auf einmal wieder passen. Im zurückliegenden Jahr bin ich so extrem oft im Kino gewesen, wie noch nie zuvor und zu jedem Film habe ich auch eine Kritik in diesem Weblog geschrieben. Ich bin, was die tägliche Arbeit angeht, vom PC- ins Mac-Lager gewechselt und bereue es bis jetzt nicht, ganz im Gegenteil. Den PC werfe ich aber immer noch gerne für eine entspannende Zock-Session an.

Lange angekündigt, habe ich es auch endlich geschafft, mich in einem Fitness-Studio anzumelden und dieses auch noch regelmäßig zu besuchen. Zum ersten Mal habe ich ein Konzert besucht und auch gleichzeitig der Leadsängerin an den Allerwertesten gefasst. Im zurückliegenden Jahr gab es auch zahlreiche Enttäuschungen in so ziemlich allen Bereichen aber auch viel Freude und Humor. Ob ich meine erfolgte berufliche Neuorientierung nun noch dem 31. oder dem 32. Lebensjahr zurechne weiß ich gar nicht, auf jeden Fall freut mich das auch sehr. Mehr dazu in Kürze hier.

An dieser Stelle auch Danke an alle für das Daumendrücken, Gratulieren und Zuhören.

3 Kommentare zu “32

  1. Tja nun auch noch einmal als Comment von mir: herzlichen Glückwunsch!

    Ich bedanke mich -auch im Namen meines Forumsteams- für die ebenfalls dort verdammt zuverlässig erschienen Kritiken zu Sneak- und Programmfilmen.

    Ich finde es bemerkenswert, dass du soviel abgenommen hat. Doch vertrau mir, mit 38 hast Du sie wieder beisammen. :-))

    Greetz
    MOK

Kommentar verfassen