Skip to main content

Abteilung verrückte Träume

Ich gehöre zu den Menschen, die zwar rege träumen, sich anschließend überhaupt nicht mehr daran erinnern können, von was sie überhaupt geträumt haben. Heute war eine Ausnahme, ich konnte mich an den Traum der Nacht noch sehr gut erinnern, auch wenn dieser recht wirr war. Rückblickend zeigt mir das auch, dass man tatsächlich die Erlebnisse des Tages in seinen Träumen verdaut. Am Samstag wartete ich vergeblich auf eine wichtige Post-Sendung. Ich packte im Laufe des Tages meine neuen Visitenkarten beiseite und verteilte einige davon. Und ich war mittags mit Peter beim Fitness in Hagenburg. Geträumt habe ich nachts dann folgendes.

Ich war sauer, dass meine Postsendung nicht kam. Also fuhr ich der Postbotin hinterher, um sie nach meiner Sendung zu befragen. Lustigerweise fuhr ich gerade durch Hagenburg, als ich das Postauto auf meiner Fahrbahn parken sah. Nur stand das Auto verkehrt herum, also mit der Front zu mir. Ich sah die Postbotin, die plötzlich kreidebleich wurde und auf den leeren Beifahrersitz sank. Das Postauto begann rückwärts den Berg runter zu rollen (den es in Hagenburg nicht gibt). Ich fuhr los, überholt das rückwärts rollende Postauto und stoppte mit meinem Wagen das Postauto, in dem ich als Bremsklotz fungierte.

Ich riss die Tür des Postautos auf und schrie die Postbotin an, was denn los sei und sie solle gefälligst aufwachen. Ich gab ihr eine Ohrfeige, damit sie wieder zur Besinnung kommen konnte. Nach der zwölften kam sie das dann auch. Ich holte sie aus dem Auto und führte sie in das nahe liegende Hotel (das es in Hagenburg übrigens auch nicht gibt). An der Bar bestellte ich ihr noch einen Drink, drückte ihr eine Visitenkarte in die Hand mit dem Hinweis, dass sie mich ruhig anrufen kann, wenn irgendwas nicht stimmt. Und da war der Traum auch schon zu Ende, zumindest der Teil an den ich mich erinnern kann.

Wüsste ja echt gern mal, was so etwas zu bedeuten hat. Traumdeuter vor. Und nein Sharbe, ich will ganz sicher keine Fortsetzung meines Traumes von dir hören, das wäre für diese Seite sicherlich zu schlüpfrig.

Ein Kommentar zu “Abteilung verrückte Träume

  1. ROFL, solange du nicht aufwachst, dich an deinen traum nicht erinnerst, dich aber fragst wo der feuchte fleck wegkommt ist alles in bester ordnung 😛

Kommentar verfassen