Skip to main content

Schmeckt scheiße, soll aber helfen

Seit dem Wochenende plagt mich laut Auskunft meines Arztes eine recht aggressive Halsentzündung. Damit ich mich nicht zu lange damit rumplagen muss, habe ich heute so eine leckere Lösung bekommen. Die Apothekerin meinte noch zu mir „Schmeckt absolut nicht – hilft aber!“. Wenn man davon ausgehen kann, dass eine schlecht schmeckende Medizin hilft, dann sollte ich eigentlich schon wieder gesund sein. Das Zeug schmeckt erbärmlich, dabei werden nur fünf Tropfen in einem Glas Wasser aufgelöst. Aber ist auch kein Wunder, wenn ich mir die Bestandteile so anschaue:

  • 6,30 g DL-Campher
  • 0,30 g Pfefferminz
  • Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser, Ethanol 96%m Ammoniaklösung 25%

Obendrein hat der kleine Cocktail auch noch 59% Alkoholgehalt. Wenn ich das wie vorgesehen alle zwei Stunden zu mir nehme, dann singe ich heute Abend schmutzige Lieder.

6 Kommentare zu “Schmeckt scheiße, soll aber helfen

  1. Oha die armen Kinobesucher die dich heute abend anhören müssen !
    Aber so habe dich schließlich kennengelernt, wie du im kino hinter mir nur Blödsinn gemacht hast …

  2. Blödsinn gemacht – OK. Aber gesungen habe ich nicht 🙂 Und heute habe ich nicht mal Blödsinn gemacht, dafür war der Film einfach zu gut und lustig.

  3. das mit dem „es soll nicht schmecken, sondern helfen“ kommt mir bekannt vor. das musste ich mir von meiner ma auch immer anhören.
    ist heute noch so, wenn ich meine zaubertropfen gegen meine rückenschmerzen nehme.
    trotzdem wünsche ich dir baldige schnelle genesung.
    dickes bussi

Kommentar verfassen