Skip to main content

Willkommen zurück Heuschnupfen

Meine Entscheidung, gestern Abend noch eine Stunde Joggen zu gehen, war offensichtlich nicht die klügste. Als ich mich so durch Flora und Fauna bewegte, staunte ich schon nicht schlecht darüber, was so alles durch die Luft fliegt. Ich hatte mich schon gefreut, dass dieses Jahr der Heuschnupfen so ruhig war. Aber dann kam gestern doch noch die große Keule. Ständiges Niesen und ab 23 Uhr fiel es mir extrem schwer, überhaupt noch die Augen offen zu halten. Also ab ins Bett, aber Schlafen fiel genauso schwer. Kein Wunder, wenn die Augen die ganze Zeit tränen.

Dabei ist es sogar egal, ob ich die Augen auf oder zu mache, beides schmerzt. Vermutlich gegen 2 Uhr bin ich dann doch noch eingeschlafen, die Nacht gestaltete sich aber alles andere als ruhig. Mein Schwager in Lauerstellung spielte dann heute Morgen mit seinem Leben. In so einer Laune sollte man vorsichtig mit mir umgehen und mich nicht noch provozieren. Selbst meine wenig taktvolle Schwester hatte die Situation richtig eingeschätzt und ihn zurück gepfiffen. So entging er knapp seinem bitteren Ende. Ich muss natürlich nicht erwähnen, dass ich keinerlei Tabletten gegen Heuschnupfen im Haus habe. Als Allergiker braucht man so etwas im Sommer natürlich auch nicht.

2 Kommentare zu “Willkommen zurück Heuschnupfen

  1. Ich empfehle immer einen Vorrat an Cortison im Hause zu haben. Ehrlich gesagt hat sich in diesem Jahr meine Sommerlebensqualität um 100% gesteigert. MOK ist bekannt dafür, eher keine Chemie in sich zu schütten, doch mein Doc hat mich gradezu überredet und siehe da… Die Nebenwirkungen bleiben bisher aus, fein dosiert (abgestimmt auf Körpergewicht und div. Stressfaktoren) und saisonal verabreicht, sollen sie auch komplett ausbleiben. Ich bin voller Vertrauen, kann jede Nacht wie ein Baby schlafen und verbringe meine Tage schnodder- und tränenfrei sowie mit den bei mir bekannten und leidlich normal großen Tränensäcken.

  2. Cortison ist bei mir so eine Sache. Durch eine chronische Vorerkrankung muss ich bei Cortison enorm aufpassen. Kann bei der Sache hier helfen aber eben auch in kleinen Dosen das alte Leiden wieder hinauf provozieren. Deswegen weigern sich Ärzte meist, mir Cortison zu geben. Das fängt schon bei Cortison-haltigen Salben an.

    Und antworte mal auf meine PM 🙂

Kommentar verfassen