Skip to main content

Mit Spirelli in den Seilen

Seit Sonntag schlage ich mich nun mit meinem ständigen Begleiter rum, einer schönen „Sommer“-Grippe. Und wo stehen wir nun? Die Rotznase ist fast wieder weg, es bleiben vor allem Kopf- und Gliederschmerzen. Wie Peter vorhin so charmant meinte klinge ich aktuell wie jemand, der von einer größeren Person verprügelt wurde und eine Nacht durchgesoffen hat. Und er hat nicht ganz Unrecht, so in etwa empfinde ich das auch. Meine Augen fühlen sich an wie die auf dem Bild weiter unten mit dem doofen Hobbit da. Paracetamol ist alle, Grippostad ebenfalls. Sieht so aus, als wenn wir beide – die Grippe und ich – noch ein wenig länger was voneinander haben.

Grippe vs. Olly 4-2

Spiralaugen

Kommentar verfassen