Skip to main content

Dorftratsch

Das Leben auf dem Dorf hat ein paar schöne Vorteile. Der Weg in die Zivilisation ist ein kurzer und man lebt dort sehr ruhig und beschaulich. Der Himmel ist klar, der Rasen grün und die Jauche vom Bauern stinkt. Die weniger schönen Seiten sind der Dorftratsch. Jede noch so kleine Neuigkeit verbreitet sich wie die Schwarze Pest im Mittelalter. Dabei sind es nicht mal die alten Leute, die dieses Hobby haben, das zieht sich durch alle Altersklassen. Tratsch ist quasi das Klingelton-Äquivalent der Dorfjugend. Kaum steht hier mal an einem Wochenende ein Auto mit fremden Kennzeichen rum, ist mein Sexleben Gesprächsthema Nummer 1. Vergessen sind der Führungswechsel in der Bundesliga, der kommende Frühling in Deutschland oder Nippelgate-Skandal beim Eurovision Song Contest. Ich bin ja mal gespannt, was aus der Story noch so gemacht wird. Vermutlich werde ich am Freitag beim Brötchenholen mit Namensvorschlägen für die kommenden Zwillinge bedacht. Ich liebe es, stehe da aber drüber.

Kommentar verfassen