Skip to main content

Freitag der 13 von Tarantino?

In den USA hält sich im Moment hartnäckig das Gerücht, dass Quentin Tarantino als Drehbuchschreiber und Regisseur der Horrorserie Freitag der 13 um Jason Vorhees und das Camp am Crystal Lake neues Leben einhauchen könnte. Ohne Zweifel wäre dies ein Wendepunkt in der Serie, die mit jeder neuen Version schlechter wurde. Ich mag gar nicht daran denken, was Tarantino aus dieser Serie machen würde. Coole Oneliner und der übliche Tarantino-Stil wären zu schön und bei dem Franchise schon fast das Gleiche wie Perlen vor die Säue zu werfen. Das Gerücht entstand ursprünglich bei IGN Filmforce und wurde vom Hollywood Reporter aufgegriffen. Ich persönlich glaube nicht daran, wenn Tarantino so etwas macht, dann würde er sich vermutlich einen echten Klassiker von Lucio Fulci oder Dario Argento aussuchen.

Update: Und da ist auch schon das Dimenti. Tarantino sagte gegenüber einer englischen Zeitung, dass er lediglich gerne mal einen Horrorfilm drehen möchte. Sein nächstes Projekt sei demnach immer noch „Inglorious Bastards“.

Kommentar verfassen