Skip to main content

Sport ist Mord

Welcher ist dein Lieblingssport (aktiv und passiv)? Wie oft gehst du dem nach? Nimmst du an Wettbewerben teil? Wie wichtig ist dir Sport?

Passiv verfolge ich eigentlich nur regelmäßig die Fußball Bundesliga, wobei das auch etwas nachgelassen hat. Aktiv betreibe ich höchstens Nordic Walking und ab und an mal Fahrrad fahren. Wenn es mir in den Kopf kommt, dann jogge ich auch mal, aber das bekommt mir weniger gut als Nordic Walking. Sport ist mir insofern wichtig, da ich dadurch fit bleibe bzw. werde. An Wettbewerben nehme ich nicht teil.

Hat Sport für dich eine wichtige Bedeutung? Gibt es negative Einflüsse? Wurdest du als Kind ermuntert, sportlich zu sein?

Sport ist insofern wichtig, als dass ich dabei abschalten und auf andere Gedanken kommen kann. Wenn ich zum Beispiel sauer bin, dann nehme ich meine Stöcker und marschiere mal ein bis zwei Stunden los. Danach, wenn man so richtig geschafft ist, dann geht es einem meist deutlich besser. Als negativ empfinde ich höchstens den teilweise auftretenden Muskelkater. Als Kind musste man mich nicht antreiben, ich habe das von selbst ausgemacht. Damals habe ich erst Fußball und dann Tischtennis gespielt.

Hast du ein Idol, Symbol oder Motto, wenn du harte Zeiten in diesem Sport hast? Wenn du am Trainieren bist, wie motivierst du dich und hältst die Stimmung hoch?

Nein, ich eifere niemand nach. Ich brauche dabei Musik. Die richtige Musik kann einem vieles leichter machen, daher laufe ich auch nicht ohne meinen iPod. Musik muss einfach sein und es gibt nichts schlimmeres, als nach dem halben Weg zu merken, dass der Akku leer ist. Außerdem habe ich ein klares Ziel vor Augen und dies zu erreichen spornt mich ungemein an.

Welchen Extremsport würdest du gern mal ausprobieren, wenn du keine Angst davor hättest?

Spontan würde ich Fallschirmspringen sagen, wobei ich da nicht mal Angst vorhabe. Was mich schon immer fasziniert hat, ist Wellenreiten. Ich meine jetzt die Teile ohne Segel dran. Da kann ich nur den Film Gefährliche Brandung empfehlen. Für die Damen gibt es den jungen Keanu Reeves und den Post-Dirty-Dancing Patrick Swayze. Mich haben damals die Aufnahmen der gigantischen Wellen begeistert.

Die letzte Frage drehte sich um NCAA Basketball. Ich schreibe die Frage daher um. Interessierst du dich für die Bundesliga? Welche Teams magst du? Bist du ein Fußball-Fan? Wer wird gewinnen?

Ich interessiere mich für die Bundesliga und verfolge das Geschehen auch mehr oder weniger regelmäßig. Seit dem großen Skandal um die verschobenen Spiele hat mein Interesse aber nachgelassen, da die Glaubwürdigkeit des Sports da Schaden genommen hat. Die Teams meiner Wahl sind an erster Stelle der FC Bayern München und an zweiter Stelle natürlich als kleiner Lokal-Patriot Hannover 96. Das Interesse für Bayern kam schon sehr früh, irgendwann Anfang der 80er auf, ich wusste da nicht mal wie gut oder schlecht Bayern München war. Ich sah damals ein Spiel der Nationalmannschaft und da schoss Breitner aus über 30 Metern ein sehr cooles Tor, seit dem ist das hängen geblieben. Sprüche wie Erfolgsfan können also getrost in der Schublade bleiben, wo ich sowieso nicht reinpasse. Ich denke, dass Bayern dieses Jahr auch wieder Deutscher Meister wird.

via Friday-Forum

2 Kommentare zu “Sport ist Mord

  1. Pingback: iceblog.twoday.net

Kommentar verfassen