Skip to main content

Olly Bocuse

Kochst du gerne? Warum? Wie sieht es mit Backen aus? Wer kocht am meisten in deinem Haushalt? Wie oft gehst du auswärts essen oder bestellst dir was bei einem Bringdienst oder ähnliches?

Nein, ich koche nicht gerne, ich koche sehr gerne. Besonders dann, wenn ich nicht allein essen muss. Es macht mir Spaß etwas zu schaffen, dass vielleicht dann auch noch anderen eine Freude macht. Man kann dabei unheimlich kreativ sein und es entspannt auch ein wenig. Ich bin auch die Person, die eigentlich alle Gerichte zubereitet, die über den normalen Tütenkonsum oder Fertiggerichte hinausgehen. Auswärts essen gibt es jeden Mittwoch mindestens vor der wöchentlichen Sneak. Nach Hause geholt wird ein Mal alle 14 Tage etwas würde ich sagen, vorzugsweise griechisch, italienisch oder chinesisch.

Gibt es ein Gericht, das du als deine Spezialität bezeichnen würdest? Hast du das Rezept komplett selbst erstellt? Wie oft bereitest du dieses Gericht zu?

Auch wenn Olaf jetzt sicherlich mit den Spaghetti Bolognese ankommen wird, mir fällt hier nichts ein. Alles, was ich gerne esse, kann ich auch ziemlich gut zubereiten. Bisher hat sich zumindest niemand beschwert. Meine Rezepte habe ich zu einem großen Teil von meiner Mutter bekommen, viel aus dem Internet oder Kochbüchern entnommen. Teilweise natürlich abgewandelt nach eigenen Vorlieben.

Hast du jemals Unterricht im Kochen genommen? Falls nicht, an welcher Kochklasse würdest du am liebsten teilnehmen? Schaust du Kochsendungen im TV? Wenn ja, welches sind deine Favoriten?

Nein, wenn man mal die „Schule“ meiner Mutter außen vor lässt. Der habe ich immer zugeschaut und mit dadurch viel abgekupfert. Ich glaube auch, dass so etwas wie Kochkurse nicht nötige sind, ich bevorzuge da eher „Learning by doing“. An Kochsendungen habe ich früher gerne mal das Kochduell geschaut. Am besten finde ich Jamie Oliver, von dem ich auch mehrere Bücher habe. Ich mag seine Art und noch besser gefällt mir, wie er bei Gerichten improvisiert. Die meisten Sachen kann man auch gut zu Hause nachkochen.

Was kochst du, wenn es richtig schnell gehen muss, wo du einfach nur ein paar Zutaten zusammen werfen musst? Was würdest du unbedingt gerne mal ausprobieren? Hast du spezielle neue Entdeckungen oder Kombinationen in Sachen Essen, die du teilen magst?

Da sind meine Spezialität „Gebratene Nudeln a la Mama“. Dazu Nudeln kochen. Diese abtropfen lassen und währenddessen Schinken in einer Pfanne anbraten. Die Nudeln dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Auf die Masse vier geschlagene Eier geben und diese mit abraten. Wenn alles goldgelb ist servieren. Dazu schmeckt kräftiger Tomatenketchup sehr lecker. Wenn es ganz schnell gehen soll greife ich zurzeit auf Intermezzo Quick oder Asia Nudel Snack Huhn zurück. Aber normal bin ich kein Fan von Fertiggerichten, aber diese beiden gehen in wenigen Minuten und schmecken einigermaßen. Ausprobieren möchte ich unbedingt mal Sushi, das fehlt mir noch.

Welches ist dein Lieblingsküchengerät? Ist deine Küche gut ausgerüstet? Beschreibe deine Küche – wie sieht sie aus?

Ich mag die vor Kurzem angeschaffte Moulinex-Küchenmaschine, mit der man so gut alles für Wok-Gerichte oder Salate schnetzeln kann. Ansonsten benutze ich am meisten denke ich den Wasserkocher. In der Küche, die übrigens nicht meine ist, ist eigentlich alles vorhanden, was man so zum Kochen braucht. Ganz wichtig, wie ich finde, ist ein Gasgrill. Ein E-Herd mag zwar moderner sein, aber es geht meiner Meinung nach nichts über eine sichtbare Flamme.

via Yahoo Friday Five

Ein Kommentar zu “Olly Bocuse

  1. Pingback: iceblog.twoday.net

Kommentar verfassen