Skip to main content

Gute Freunde

Ich bin vor Kurzem auf Gimme5 aufmerksam geworden. Ich habe da mitgemacht, da es eher Themen aus der Kategorie Quickies waren. Die Antworten waren meist kürzer als die dazugehörige Frage. Das gefiel mir, heute ist das Thema aber ungleich tiefgründiger, aber wie ich finde doch sehr interessant.

1Wie viele gute Freunde hast du? Wenn ich die Definition aus Frage 5 mal zu Grunde lege, dann ist das denke ich weniger als eine Hand voll.

Unternehmt ihr regelmässig etwas? Das Problem mit guten Freunden ist immer, dass man gar nicht genug mit ihnen unternehmen kann. Das tut mir bei einigen besonders Leid. Es gibt sogar zwei Menschen, die ich in diese Kategorie zählen würde, die ich so gut wie nie sehe bzw. noch gar nicht gesehen habe.

Telefoniert ihr viel? Es gibt im Moment nur zwei Menschen, mit denen ich viel telefoniere und die würde ich schon beide in diese Kategorie zählen zurzeit.

Wann hast du sie das letzte Mal gesehen? Eine Person gar nicth bisher, eine weitere Person schon viel zu lange nicht mehr und den Rest schon regelmäßig, also innterhalb der letzten zwei Wochen.

Was zeichnet deine beste Freundin/deinen besten Freund aus? Ich kann das nicht auf eine Person begrenzen. Meine sehr guten Freunde zeichnet aus, dass sie mir alles sagen können und ich dies andersrum auch kann. Und das ist auch genau das, wo man relativ schnell erkennt, wer in diesen erlauchten Kreis gehört bzw. gehören kann. Ein sehr guter Freund ist jemand, der mir meine Schwächen verzeiht oder mich im günstigen Fall dafür mag, dass ich sie habe. Ein sehr guter Freund gibt mir Halt, stärkt mich, wenn ich es brauche, zeigt mir aber auch meine Grenzen auf, wenn ich sie selbst nicht mehr sehe. Und schlussendlich ist ein sehr guter Freund jemand, der mir nicht immer nur das sagt, was ich hören will, auch wenn es vielleicht weh tut.

via Gimme 5

2 Kommentare zu “Gute Freunde

  1. Pingback: iceblog.twoday.net

Kommentar verfassen