Skip to main content

Familienfeier

Am Samstag fand ein kleines Treffen der Ollyfamily statt. Die Ollyfamily ist ein Zusammenschluss einer kleinen Gruppe lieber Leute, die sich beim wöchentlichen Sneak-Besuch im Cinemaxx Hannover kennen gelernt haben. Inzwischen ist das tatsächlich so etwas eine kleine Familie und der wöchentliche Kinogang so etwas wie ein Ritual, das einfach sein muss.

So trafen wir uns in leicht dezimierter Zahl (leider verzeichneten wir zwei Absagen) im beschaulichen Celle, um einen lustigen Abend mit asiatischem Essen zu verbringen. Was soll ich sagen, das Essen war sehr lecker (Frühlingsrollen mit süßer Chilisauce, vegetarisches Nudelgericht mit Gemüse aus dem Wok und Obstsalat zum Nachtisch). Dazu gab es einen leckeren Wein. Schon die Zubereitung des Menüs gestaltete sich sehr lustig und jeder packte so gut es ging mit an. Und es war eigentlich klar, es dauerte nicht sehr lange, bis es die ersten Lachanfälle gab. So ist das eben, wenn wir zusammen sind, ernst bleiben geht da gar nicht.

Danach ging es zum gemütlichen Teil über. Es wurde getrunken (Desperados, Rumtopf, Wodka-Lemon), gelacht, Tabu gespielt, peinliche Geschichten erzählt und sich natürlich gegenseitig durch den Kakao gezogen. Ich will mich ja nicht selbst loben, aber die lustigste Erklärung eines Begriffes bei Tabu kam von mir. Der zu suchende Begriff war Zucchini und Annika musste raten. Ich bin mir sicher, so souverän kriegen das nur wenige Teams hin:

Hey, hatten wir vorhin, was kann man sich alles in den Anus stecken?
Banane?
Nein, viel größer
Aubergine?
Andere Farbe!
Ah, Zucchini.

Gegen 3 Uhr in der Nacht ging es dann ins Bett, was gar nicht so einfach ist, angesichts zweier Allergiker in einem Haushalt, in dem sich Kaninchen aufhalten. Ich will nicht meckern, ich lag ziemlich bequem. Am nächsten Morgen sahen alle relativ wenig fit aus, aber nach einer kleinen Auftauphase wurde dann wie gewohnt weiter geflachst und gelacht beim gemütlichen Frühstück, bevor sich das erste Familientreffen in Wohlgefallen und sämtliche Himmelsrichtungen auflöste. Mein Dank an die Gastgeberin für das souveräne Catering.

4 Kommentare zu “Familienfeier

  1. Genial !
    Vielen Dank, habe das souveräne Catering gern übernommen, hatte ja auch echt super Hilfe !
    Besonders die professionell filetierten Orangenstreifen im Obstsalat waren goldwert. Aber auch die Paprikastreifen im Gemüse waren sehr schön und professionell geschnitten !

    Lieben Gruß an die Katze das sie trotz Allergie durchgehalten hat, und vielen Dank nochmal von den beiden Häschen für die leckeren Möhrchen !

  2. Pingback: iceblog.twoday.net
  3. Ist ja schön, dass du dich freiwillig outest, hatte bisher immer Heiko für den Schuldigen befunden. Aber nun weiß ich es ja besser.

    Wegen der Reparationszalhungen werden wir uns am Mi. mal zusammen setzen.

Kommentar verfassen