Skip to main content

Siemens hui, Sony Ericsson pfui

Liebe Support-Mitarbeiter von Sony Ericsson. Ihr solltet euch mal eine Scheibe von eurem Konkurrenten Siemens abschneiden in Sachen Support. Wenn ihr auch auf meine Email noch sehr fix und freundlich geantwortet habt, was danach kam war dann eher etwas für die Kategorie Trauerspiel. Mein gerade mal zwei Monate altes K700i hat eine defekte Taste, die Nummer 5. Diese funktioniert nur, wenn ich beim Drücken ein gewisses Maß an Gewalt ausübe.

Ich finde es sehr löblich, dass ihr das Problem erkannt und auch eine Spur Mitgefühl für mich über habt. Aber der Vorschlag, quer durch halb Niedersachsen zum nächsten Support-Zentrum zu fahren oder eben 14 Tage auf das Telefon zu verzichten war nicht wirklich ernst gemeint oder? Ich sage es euch ja nur ungern. Ich hatte mal ein Mobiltelefon aus dem Hause Siemens. Dies war nach mehreren Monaten defekt und wurde anstandslos ausgetauscht. Ich erkläre euch auch gerne den Begriff Austausch: Man drückte mir einfach ein neues Gerät in die Hand und ich gab das alte zurück. Total unkompliziert.

Bitte versteht, dass ich für meine Entscheidung, wie wir hier weiter verfahren jetzt erstmal eine Nacht schlafen werde. Aber im Moment tendiere ich eher dazu, mal bei euch vorbei zu schauen. Und dann bekommt ihr nicht nur das Telefon, so viel ist sicher.

4 Kommentare zu “Siemens hui, Sony Ericsson pfui

  1. *word* Zeig den Tresengurken mal wo der Frosch den Hammer lockt!

    Vielleicht schmeisst du denen auch noch gleich das defekte Ladegerät hin, nicht dass die denken: Außer einem defekten Handy und etwas Pöbelei hast der Junge nix zu bieten.

    Apropro bieten, ich biete mich freiwillig als Beifahrer, Zeuge und Sekretär für diesen Trip an. Das muss ich einfach live miterleben. *g*

Kommentar verfassen