Skip to main content

Taxi-Service

Wo ich gerade beim Thema doof bzw. deppert war. Warum habe ich mich eigentlich wieder breit schlagen lassen, meine Schwester und ihre Freundinnen Samstag Nacht Sonntag früh aus der Disco abzuholen, wo es mal wieder billigst Wodka/Red Bull bis zum Pupillenstillstand gibt? Es ist ja nicht so, dass die beiden Freundinnen nicht auch Verwandte, Bekannte oder Freunde hätten, die im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis wären. Aber der Olly kann ja eh nicht „Nein“ sagen. So sitze ich hier nun, höre die unten empfohlene CD und warte auf den Anruf, dass alle drei nahe der Bewusstlosigkeit sind, ich sie nun abholen kann und dann endlich selbst ins Bett komme. Und ich ahne auch schon wieder wie das dann ablaufen wird.

So etwas hilft nach ihrer Meinung ungemein, wenn man zu viel getrunken hat.

Meine kleine Schwester grinst dann wieder im Kreis und kichert die ganze Zeit diabolisch vor sich hin. Busenfreundin Silvi ist leicht komatös und reagiert weder auf Schläge noch Schreie. Wenigstens schläft sie, sobald sie im Auto angekommen ist und wacht erst wieder vor der eigenen Haustür auf. Das bringt mich dann aber immer wieder zum Problem, ihren Kadaver aus dem Auto zu schaffen. Da will sie dann nämlich partout nicht raus, da es da ja „so schön warm“ ist. Freundin Nummer zwei ist hingegen sehr pflegeleicht und bedankt sich immer recht freundlich. Bei der bin ich mir meist auch sicher, dass sie sich einen Tag danach noch daran erinnern kann.

Sonntag gegen Mittag wird meine Schwester dann sicher Richtung Küche schlurfen und sich mit einem verkaterten Blick ihre Brühe aufsetzen. So etwas hilft nach ihrer Meinung ungemein, wenn man zu viel getrunken hat. Den Rest des Sonntages wird sie vermutlich in einem Wachkoma auf dem Sofa verbringen. Ich hoffe, dass sie noch genug Zigaretten hat und ich nicht nachmittags noch los muss, denn fahren wird sie selbst dann noch nicht wieder können.

Musste ich jetzt einfach mal loswerden. Bitte weiter lesen, hier gibt es nichts zu sehen.

Update (5:28 Uhr): Alle zu Hause bei mehr oder weniger bester Gesundheit (zumindest das, was ich beeinflussen konnte) abgeliefert. Ich gehe jetzt schlafen. Gute Nacht Web!

4 Kommentare zu “Taxi-Service

Kommentar verfassen