Skip to main content

Der flotte Dreier

Ich kann es einfach nicht. Ich würde wirklich gerne mal einen Fragebogen in einem Weblog sehen, ohne gleich den Dran zu verspüren, ihn ausfüllen und posten zu müssen. Diesen habe ich bei Melody gesehen und fand ihn irgendwie lustig. Für mein faules Publikum habe ich ihn auch ins Deutsche übersetzt, der Einfachheit halber. Lange Rede, kurzer Sinn, hier sind die Fragen und Antworten.

Drei Namen, auf die ich höre: Oliver, Olly, Süßer (Tatsache und das hat nichts mit Arroganz zu tun)

Drei Nicknames von mir: TheKing, OllyHart, Olly

Drei Dinge, die ich an mir mag: meine offene Natur, meinen Humor, meine Art mit Menschen zu reden und ihnen zuzuhören.

Drei Dinge, die ich nicht an mir mag: den gleichen Fehler mehrmals zu machen, das „schwer Nein sagen können“, mein grenzenloser Optimismus

Drei Dinge, die du geerbt hast: Gutmütigkeit, Hilfsbereitschaft, Sturheit

Drei Dinge, die dir Angst machen: Tod, Einsamkeit, verrückte Menschen

Drei Dinge, die ich nicht kontrollieren kann: andere Menschen, meine Gefühle, das was in dieser Welt passiert

Drei essenzielle Dinge für jeden Tag: Zwei SMS (Guten Morgen und Gute Nacht), Bloggen und das BAB von Sharbe.

Drei Dinge, die ich gerade trage: Extrem kurze Haare, lockere Kleidung und Latschen.

Drei meiner Lieblingsbands/Künstler: Badly Drawn Boy, U2, David Bowie. Schwer sich auf drei zu beschränken, da es so viele noch gibt, die für mich in der gleichen Liga spielen.

Drei meiner aktuellen Lieblingssongs: Edge of the Ocean von Ivy, Butterfly in Reverse von Counting Crows, Catch Me aus Bandits

Drei Dinge, die ich von einer Partnerschaft erwarte: Liebe, Vertrauen, gemeinsame Zeit

Drei Dinge, die ich in den nächsten zwölf Monaten ausprobieren möchte: Sushi, Podcasting, Ballon fahren. Man gut, dass hier möchte und nicht werde steht.

Zwei Wahrheiten und eine Lüge: Ich habe begonnen ein Buch zu schreiben. Ich war noch nie auf einem Konzert. Ich bin verliebt. Was jetzt hiervon wahr ist und was nicht könnt ihr nun raten.

Drei physische Dinge, die mich am anderen Geschlecht interessieren: Augen, Beine, Lächeln

Drei Dinge, die ich nicht tun kann: meine Gefühle abschalten, lügen, jemanden ausnutzen

Drei meiner Lieblings Hobbies: Kino, mit lieben Menschen etwas unternehmen, das Internet entdecken

Drei Karrieren, die ich mir vorstellen könnte: Autor, Baywatch-Rettungsschwimmer, BH

Drei Urlaubsziele, wo ich hin möchte: Australien, Irland, USA

Drei Kindernamen: Da würde ich mir erst Gedanken drüber machen, wenn es nötig ist. Auf jeden Fall etwas, das nicht so alltäglich ist, aber auch nicht so ausgefallen, dass ein Kind später drunter zu leiden hat.

Drei Dinge, die ich vor meinem Tod noch erledigen möchte: Vater werden, ein Buch schreiben, auf meinen Leben zurück blicken und zufrieden sein können. Also lieber Tod, ich brauche noch etwas Zeit, ich habe noch viel vor.

Drei Leute, von denen ich möchte, dass sie dieses Quiz beantworten: Interessiert lesen würde ich es vermutlich nur bei Leuten, die ich kenne. Insofern können sich genau diese Personen angesprochen fühlen.

Kommentar verfassen