Skip to main content

Guter Rutsch!

Nur noch ein paar Stunden und 2004 kann gelocht und abgeheftet werden. Ich überlege immer noch, unter welchem Buchstaben ich das Jahr denn einsortieren sollte. Unter N wie normal, unter a wie ausbaufähig oder vielleicht gar unter b für beschissen? Das komische am Jahresende ist ja, dass man bei seinem Rückblick sich vor allem an die schlechten Seiten erinnert und die schönen Momente etwas verblassen. Besonders dann, wenn es nicht unbedingt Highlights waren, sondern eher viele schöne kleine Momente. Aber in solchen Momenten kann ich hier das Archiv durchkramen und mich eben genau an diese Momente mit einem Lächeln erinnern. In solchen Momenten merke ich dann auch, wie gut die Idee war, mit diesem Weblog vor fast einem Jahr zu starten.

2004 war aber auch ein Jahr, das viele Schicksalsschläge für mich bereithielt, von denen ich hier auch nichts erzählt habe, weil es einfach zu persönlich wäre. Angesichts der Flutkatastrophe in Fernost kommen mir diese Ereignisse zwar eher banal vor, aber natürlich gibt es immer jemanden, dem es schlechter geht. Das macht die eigenen Sorgen und Probleme ja nicht gegenstandslos. Aber mit all diesem Kummer wächst man ja auch irgendwie und bezieht daraus Stärke. Manchmal frage ich mich jedoch, ob ich dadurch nicht irgendwie auch vernarbe und kühler werde.

Aber letztlich bin ich doch ein ziemlicher Optimist und so habe ich für mich hohe, aber durchaus realistische Ziele für 2005 gesetzt und dafür auch schon die Weichen gestellt.

Erschrocken hat mich ein wenig die Erkenntnis, dass ich zu depressiven Phasen neige, wenn mir irgendwas nicht so gutes passiert. Irgendwie bin ich dann auch sadistisch bzw. eher masochistisch veranlagt und mache es mir dann auch besonders schwer. Aber irgendwie war ich schon immer so. Wenn es mir gut geht, dann richtig und dann merkt das auch jeder sofort. Ist es anders, dann leide ich extrem und mache es mir selbst noch deutlich schlimmer. Irgendwie ja ein bisschen dämlich, zumal mir das selbst auch klar ist.

Aber letztlich bin ich doch ein ziemlicher Optimist und so habe ich für mich hohe, aber durchaus realistische Ziele für 2005 gesetzt und dafür auch schon die Weichen gestellt. Insofern schaue ich eher erwartungsvoll und zuversichtlich in Richtung 2005. Für heute wünsche ich euch allen natürlich viel Spaß und feiert schön. Für 2005 mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen und euch Glück, Gesundheit und das was ihr sonst noch braucht um glücklich zu sein zur Seite stehen.

4 Kommentare zu “Guter Rutsch!

  1. Guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr.
    Halt die Ohren steif und den Kopf frei 😉

  2. Hallo Spatzl,
    nun ist das neue Jahr schon 9 Stunden und 13 Minuten alt, ein frohes und glückliches Neues, also es kann nur Berg auf gehen, also Kopf hoch und starte das Jahr fröhlich.
    Ich denk an Dich.

Kommentar verfassen