Skip to main content

Glauben

Sieben Fragen zum Glauben und Leben:

Glaubst du an einen Gott oder eine g├Âttliche Instanz? Ich glaube die von Cult 7 haben bei mir abgeschrieben, die Frage habe ich doch erst diese Woche an dieser Stelle beantwortet? ­čÖé

An was hast du einmal geglaubt und tust dies zum Gl├╝ck nicht mehr? Ich glaubte einmal daran, die Liebe f├╝r┬ĺs Leben gefunden zu haben. Ich glaube immer noch, dass es so etwas gibt, aber ich habe mich halt in der Person geirrt und insofern bin ich auch froh, nicht mehr daran zu glauben.

An was hast du einmal geglaubt und w├╝rdest es heute gerne noch? An den Weihnachtsmann nat├╝rlich. Das ist eines der Feste, die als Kind so unheimlich faszinierend sind und mit zunehmendem Alter an Reiz verlieren. Ich glaube aber, dass es dann wieder richtig sch├Ân wird, wenn man erst selbst Kinder hat, die mit gro├čen Kulleraugen diesem Fest begegnen.

Welches Ereignis oder Person hat dich am meisten gelehrt in deinem Leben?
Ganz sicher meine Eltern, wie sollte es auch sonst sein. Gleich danach folgt meine komplizierte Krankengeschichte, denn erst durch solche Schl├Ąge lernt man das eigentlich sonst normale Leben erst richtig zu sch├Ątzen. Denn wenn es einem ┬änur┬ô OK geht, ist das schon eine ganze Menge, um die einen eine Menge Menschen beneiden.

Wird unser Leben von uns selbst bestimmt oder ist alles Schicksal? Ich denke, dass jeder der Schmied seines eigenen Schicksals ist. In relativ gro├čen Z├╝gen kann man sein Leben selbst bestimmen oder es in bestimmte Bahnen lenken, man muss nur den Mut dazu haben.

Was vom Leben w├╝rdest du gern besser verstehen lernen? Oft genug das andere Geschlecht, aber ich denke das soll eines der gro├čen Mysterien des Lebens bleiben. Schlie├člich wissen wir ja, was in den Pyramiden ist und wie es auf dem Mond aussieht. Wo bliebe sonst das r├Ątselhafte?

Was ist das wertvollste an deinem Leben? Jeder neue Tag ist ein Geschenk, das muss man nur erstmal erkennen.

Kommentar verfassen