Skip to main content

Wiedervereinigung

Vor 15 Jahren fiel die Mauer, und damit eine willkürliche Trennung des deutschen Volk. Sieben deutsch-deutsche Fragen.

Wo warst du als die Mauer am Abend des 09.November fiel? Ich war zu Hause und habe das alles am TV verfolgt. War ja noch ziemlich jung und am nächsten Tag war Schule. Hat mich damals brennend interessiert und irgendwie habe ich mich auch gefreut, so viel Freude in den Gesichtern der Menschen zu sehen.

Wohin ging deine erste Reise in den für dich neuen Teil Deutschlands? In die Partnerstadt unseres Kaffs hier. Wolmirstedt hieß die und das war ein Schüleraustausch. War schockiert damals. Das erste, was ich bei meiner Ankunft sah, war ein riesiges Hakenkreuz, das mit schwarzer Farbe auf den Bahnsteig gesprüht war. War dann aber doch total interessant sich mit den Schülern dort auszutauschen.

Was ist für dich „typisch BRD“? Das Besserwissertum und das ständige Mäkeln. Gibt es so ausgeprägt glaube ich nur in Deutschland. Wobei das nicht mal auf die BRD beschränkt ist.

Was ist für Dich „typisch DDR“? Da fallen mir jetzt nur die üblichen Vorurteile ein, wie Spreewaldgurken, furchtbare Dialekte usw.

Die deutsche Wiedervereinigung ist gut, weil … dadurch viele Familien wieder zusammen geführt wurden.

Die deutsche Wiedervereinigung ist schlecht, weil … der Staat DDR marode war und das Ganze dadurch ein finanzieller wie wirtschaftlicher Kraftakt wurde.

3.Oktober, 9.November oder doch ein anderes Datum? An welchem Tag sollte Deutschland sich selbst feiern (Nationalfeiertag)? Das ist mir ehrlich gesagt egal und ich denke, dass es vielen Leuten so geht. In Deutschland ist es halt so, dass man eher nicht so patriotisch und nationalistisch wie in anderen Ländern ist. Für die meisten Menschen bedeuten diese Tage einen Tag ohne Arbeit und nicht wirklich ein NationalFEIERtag.

Ein Kommentar zu “Wiedervereinigung

  1. Dialekte? Also ich hab ja nix gegen Leute aus dem Osten, die trifft man sogar bei Karstadt in der Sportabteilung 😀 , ABER sächsisch, kölnerisch (oder man des nennt) und türkisch-deutsch sind wohl die schlimmsten Oralkrankheiten die es in Deutschland gibt.

Kommentar verfassen