Skip to main content

Kino-Grusel mit den Village People

Am morgigen Donnerstag ist es soweit. Der neue Film The Village von M. Night Shyamalan kommt in die deutschen Kinos und was soll ich sagen, ich freue mich riesig darauf. Sixth Sense ist für mich immer noch ein echter Meilenstein, ich werde vermutlich nie wieder so eine extreme Gänsehaut im Kino haben, wie am Ende dieses Films. Das der Film mich so stark ansprach mag vielleicht auch an einem eigenen sehr extremen Erlebnis in der Vergangenheit liegen. Auch die von vielen Kritikern eher schlecht gemachten Unbreakable und Signs gefielen mir sehr, sehr gut. Von Unbreakable war ich zunächst enttäuscht, beim zweiten Anschauen auf DVD gefiel mir der Film dann doch sehr gut. Signs schaffte es eine unglaubliche Spannung aufzubauen. Man brauchte sich nur im Kino umzusehen und die Leute zu beobachten, wie sie auf diesen Film reagieren. Das Ende mag vielleicht etwas enttäuschen, aber ich fand es dann auch OK.

Und jetzt halt wieder Suspense-Horror. Die Trailer gefielen mir großartig, auch wenn ich heute schon die Sneak besuche werde ich morgen im Kino sitzen und gebannt auf die Leinwand schauen. Ich weiß auch nicht, warum man ständig versucht, Vergleiche zu Hitchcock zu ziehen, nur weil Shyamalan auch sehr gerne selbst einen Auftritt im Film hat. Spätestens am Freitag werde ich dann verraten, wie ich den Film fand.

I: Let the bad color not be seen. It attracts them.
II: Never enter the woods. That is where they wait.
III: Heed the warning bell, for they are coming.

Ein Kommentar zu “Kino-Grusel mit den Village People

  1. Hmm, die IMDB empfiehlt den Film A Walk to Remember (dt. Titel: Nur mit dir), wenn man The Village mag. Ich muss gestehen, dass ich den gar nicht kenne. Sehr erstaunlich. Kennt den jemand?

Kommentar verfassen