Skip to main content

Die unendliche Geschichte des Duke

Wer sich mit Computerspielen beschäftigt wird früher oder später merken, dass Veröffentlichungstermine in dieser Branche so zuverlässig sind wie Verhütung nach der Temperaturmethode.

Ein besonders extremes Beispiel für Unpünktlichkeit ist Duke Nukem Forever von 3DRealms, welches alles andere in den Schatten stellt, eine Veröffentlichung ist nach wie vor nicht in Sicht. Angekündigt wurde der Titel vor mehr als sieben Jahren. Es folgt die gesamte Story, geklaut aus dem hauseigenen Forum und von mir ins Deutsche übersetzt.

Januar 1997: Die Arbeiten zu Duke Nukem Forever beginnen.

April 1997: Kauf der Quake-2-Engine bekannt gegeben. 3DRealms bekam die Engine vor dem Release von Quake 2. Scott Miller von 3DRealms ist sich sicher, dass der Duke Mitte 1998 in die Läden kommt und Prey (später eingestellt) Ende 1998 erscheinen soll.

August/September 1997: Erster Screenshot in der Zeitschrift PC Gamer.

Mai 1998: Erstes Video auf der Spiele-Messe E3 zu sehen.

Ende 1998: 3DRealms kündigt einen Engine-Wechsel an. Man vertraut nun auf die aus Unreal bekannte Engine. Der Wechsel soll nur sechs Wochen dauern und Duke Nukem Forever nun 1999 erscheinen.

Mitte 1999: 3DRealms gibt zu, dass der Wechsel mehr Zeit verschlingt als zunächst geplant.

Ende 1999: Erneuter Wechsel auf die Unreal-Tournament-Engine. Dies soll nun zwei Wochen dauern. Zu Weihnachten verschickt 3DRealms eine Karte, die einen Release im Jahre 2000 ankündigt.

2000: Veröffentlichung weiterer Screenshots. Broussard behauptet, die Entwicklung hätte nicht vor 1998 begonnen. Wenn dem so wäre kann man sich nur wundern, wie sie so schnell ein Video für die E3 im Mai 1998 hinbekommen haben.

Mai 2001: 3DRealms ist auf der Spiele-Messe E3 vertreten. Ich war selbst dort und habe einen verkleideten Bodybuilder als Duke gesehen. Release soll nun in 2001 sein.

Oktober 2001: Broussard schreibt auf VoodooExtreme (Seite gibt es nicht mehr), dass es 2001 nichts mehr wird. Man solle sich keine Sorgen machen, die letzte große Hürde sei noch die KI.

Irgendwann 2001: Broussard behauptet, dass Duke Nukem Forever auf jeden Fall vor Unreal 2 in die Läden kommt.

Januar 2002: Auf Voodoo Extreme findet sich eine Liste mit den Top10 Veröffentlichungen für 2002. Auf Platz 1: Duke Nukem Forever. Auf die Frage im 3DRealms-Forum, wann es etwas zu sehen gibt, antwortet Broussard: Bald.

Juni 2002: Der Beitrag mit der „Bald“-Meldung wird geschlossen.

Irgendwann 2002: Broussard behauptet, dass Duke Nukem Forever zumindest vor Doom 3 kommen wird.

2003: Broussard behauptet, dass alles nach Plan läuft seit Anfang 2002 und dass das Licht am Ende des Tunnels noch nicht erreicht aber zumindest gefunden sei. Die Fans sollten es sich so vorstellen, als hätte die Entwicklung von Duke Nukem Forever erste 2002 begonnen.

Ende 2003/Anfang 2004: Take 2, der Publisher des Spiels erwartet Duke Nukem Forever Ende 2005, zumindest hoffen sie es.

2004: Broussard behauptet, dass alles nach Plan läuft seit Ende 2002/Anfang 2003. Duke Nukem Forever wird weder dieses noch nächstes Jahr erscheinen. Alle anderen Titel, die eigentlich nach dem Duke kommen sollten, sind inzwischen in jedem gut sortierten Laden erhältlich, teilweise schon auf dem Grabbeltisch.

Inzwischen sind auch eine Vielzahl an Videospielsystem veröffentlicht worden: Neo Geo Pocket Color, Wonderswan, Dreamcast, GameBoy Advance, N-Gage, PlayStation 2, Xbox, Gamecube.

Andere Serien wurden in der Zwischenzeit nicht nur fortgesetzt, sonder ganze Reihen wurden etabliert oder erhielten zahlreiche Fortsetzungen:

Für die GTA-Reihe kamen seit dem die Teile 1, 2, London, 3, Vice City und höchst wahrscheinlich auch noch San Andreas im Oktober.

Fallout, Fallout 2, alle acht Spiele auf Basis der Infinity Engine mitsamt zahlreicher Addons sowie drei Umsetzungen von Baldur’s Gate für Konsolen.

Final Fantasy VII, VIII, IX, X, X-2, XI, Tactics, Tactics Advance, Crystal Chronicles, Origins, Anthology, Chronichles sowie die Ableger Ehrgeiz und zwei Mysterious Dungeons.

Legend of Zelda: Four Swords, Wind Waker, Ocarina of Time, Majora’s Mask, Link’s Awakening DX, Link to the Past GBA, Legend of Zelda GBA, Oracle of Seasons, Oracle of Ages

Unreal, Return to Na Pali, Unreal Tournament, Unreal Tournament 2003, Unreal Tournament 2004, Unreal 2 sowie einige Games auf dieser Engine.

Quake 2 und 3 mit samt Addons

Thief 1, 2 und 3

Der Megaseller The Sims mit sieben Erweiterungen

Tony Hawk’s 1, 2, 2x, 3, 4, Underground und vermutlich auch Underground 2

Unzählbare Spiele der EA-Sports-Reihe.

Might & Magic VI, VII, VIII und IX, es wären sicher noch mehr, wenn es noch Geldgeber für diese Reihe gäbe

Jedes MMORPG mit Ausnahme von Meridian 59 und MUDs.

Jedes Spiel der Dance Dance Revolution Reihe.

Alles zu Pokemon.

Etwa 20 Titel der Megaman-Reihe auf zahlreichen Konsolen.

Etwa 30 Spiele im Star-Wars-Universum in verschiedenen Genres.

Außerdem hat das Raumschiff Voyager 1 etwa 2,5 Milliarden Meilen seit der ersten Ankündigung zurück gelegt.

Die Zwillings-Roboter Geologen Spirit und Opportunity wurde seit dem beantragt, genehmigt, entworfen, entwickelt sowie gestartet und landeten auch schon auf dem Mars und das sogar im geplanten Zeitrahmen.

Teenager, die damals in die High-School kamen dürfen inzwischen auch gemäß dem Gesetz legal Alkohol zu sich nehmen.

Ein Kommentar zu “Die unendliche Geschichte des Duke

Kommentar verfassen