Skip to main content

Von Lila Kühen

Der moderne Mensch entfremdet sich zunehmend von Mutter Natur. Wir gehen „zurück zu den Wurzeln“…

Bist Du mit einem Tier/Tieren groß geworden?
Als ich klein war hatten wir mehrere Wellensittiche. Erst etwas später hatten wir in der Verwandtschaft einen Hund und dann auch später selbst einen. Ansonsten bin ich auf dem Land aufgewachsen und da begegnet man ja ständig Tieren, insbesondere da eine Tante einen Bauernhof hat.

Was war gut/schlecht daran (mit oder ohne ein Tier aufzuwachsen)?
Mir hat das gefallen und ich denke man hat eher einen Draht zu Tieren, wenn man es von Kindesbeinen her gewöhnt ist, diese um sich zu haben.

Hast Du heute ein Haustier? Welches?
Ich selbst nicht, aber meine Schwester, die im gleichen Haushalt lebt hat einen Hund (Boarder-Collie) und zwei Papageien (Unzertrennliche). Ich selbst hätte gerne mal eine Katze gehabt, aber die Möglichkeit ergab sich irgendwie nicht.

Könnte man ausgestorbene Tiere wie den Beutelwolf per Gentechnik wieder zum Leben erwecken, sollte man diese Chance nutzen?
Nein, ich denke die Natur wird sich dabei schon etwas gedacht haben. Das ist ja auch eine Form von Evolution.

Welches Tier fasziniert Dich am meisten?
In Tierwelt gibt es so viele einzigartige und faszinierende Tiere zu beobachten, da wäre es unfair eines hervorzuheben. Als kleines Kind habe ich gerne diese Tierfilme von Disney gesehen, da man da immer besonders putzige sehen konnte.

Du wirst als Tier wiedergeboren. Welches Tier willst Du keinesfalls werden?
Eine Eintagsfliege vermutlich.

Du verbringst drei Wochen auf der Alm. Welches Tier wirst Du meiden?
Den doofen Hahn, der morgens alle wach kräht.

Kommentar verfassen