Skip to main content

Schweigen ist Gold

Es ist passiert. Ich habe letztens bereits darüber sinniert, ob es nicht besser wäre, ein zweites, anonymes Weblog zu führen für ernstere Themen. Ich hatte eben einen recht langen Text geschrieben und habe es einfach nicht fertig bekommen, diesen online zu stellen. Und das obwohl da viel Herzblut drin steckte. Dies liegt einfach daran, dass ich ungern anderen Menschen vor den Kopf stoße, insbesondere, wenn ich sie gut kenne. Der Nachteil dieses Weblogs ist, dass mich die Mehrheit der Leser eben sehr gut kennen, was auf Gegenseitigkeit beruht. Daher sind einige Themen einfach tabu. Nicht weil ich Geheimnisse habe oder ich nicht offen genug bin, sondern einfach aus Rücksichtnahme. Naja, vielleicht gibt es einfach auch Themen, die man einfach besser für sich behält.

Kommentar verfassen