Skip to main content

Celebrate good Times!

Es ist geschafft. Ich habe mich endlich dazu durchgerungen, das CMS zu wechseln. Weg von WordPress hin zu Blog:CMS. Es ist noch einiges zu tun, z.B. das Design soll noch geändert werden, im Moment sind noch die Default-CSS-Dateien drin. An dieser Stelle mal ein Riesen-Dankeschön an Degola, der mir so einen DB-Konverter auf die Schnelle programmiert hat, der dafür gesorgt hat, dass alle Posts und Kommentare übernommen wurden. Ich weiß immer noch nicht, wie ich das wieder gut mache 🙂

Das Ganze habe ich gemacht, da ich mit WordPress nicht so recht klar gekommen bin, was die Erweiterbarkeit und das Ändern von Designs anging. Außerdem werden bei BLOG:CMS von Haus aus schon recht viele Spielereien mitgeliefert. Mehr Infos dazu gibt es auf der Homepage dazu.

Kommentar verfassen