Skip to main content

Der Blick in die Glaskugel

Wir schauen in die Glaskugel und sehen zehn Jahre in die Zukunft…

1. Wo wirst du im Jahr 2014 leben?
Ich bin immer noch guter Hoffnung, dass ich dann als Millionär auf einem der äußeren Ringe des Saturn eine schicke Bleibe habe und mit einer blutjungen blau-rosa gelockten Perle von der Venus dort ein ausgefülltes Sexleben habe. Außerdem bin ich Grandslam-Gewinner im Cyber-Tennis.

2. Was wirst Du arbeiten?
OK, vielleicht bleiben wir ja mal ein bisschen realistisch, bin ja sonst auch nicht so’n Hans-guck-in-die-Luft. Das was ist für mich da nicht entscheidende Frage. Mir ist wichtig, dass genug dabei rum kommt, dass ich relativ sorgenfrei durch das Leben komme und etwas mache, bei dem ich Spaß habe.

3. Welchen Wunsch wirst Du Dir bis dahin auf jeden Fall erfüllt haben?
Ich habe ja den Wunsch noch nicht aufgegeben, irgendwann mal Kinder auf die Welt zu setzen. So kleine Ollys wären sicher ganz lustig. Ich denke 2014 ist da so eine Grenze, später dürfte es nicht werden. Möchte dann ja Vater sein und nicht Opa. Außerdem gibt es noch viele Flecken auf diesem Planeten, die ich gerne mal live sehen würde. Ein großer Wunsch wäre immer noch eine mehrwöchige Tour durch die USA.

4. Was wirst Du auf jeden Fall hinter Dir gelassen haben?
Weitere zehn Jahre hoffe ich.

5. Was wird sich bis 2014 trotzdem nicht verändert haben?
In den letzten zehn Jahren hat sich auch nicht so viel verändert. Ich sehe derzeit keinen Grund, warum sich bis 2014 da so viel tun sollte.

6. Wie lautet der Titel des am meisten gelesenen Buches 2014?
Vermutlich Harry Potter 13.

7. Wie wird 2014 das Internet aussehen?
Da gibt es ja so viel wirre Informationen und Prognosen, da kann man ja teilweise Angst bekommen von Neuro-Sensoren, personifizierter Werbung usw. Aber ich bin guter Dinge, dass ich bis dahin auch mal DSL haben werde…

via Cult7

Kommentar verfassen