Skip to main content

Don’t stop movin’

Was ein Spaß. Eben stundenlang Singstar auf der PS2 gespielt mit meiner Schwester und ihrem Freund. Wer das Ganze nicht kennt: Es handelt sich dabei um ein sehr spaßiges Karaoke-Spiel für die PlayStation 2 von Sony. Man singt bekannte Oldies, aktuelle Casting-Hits und peinliche 80er Hits wie Rick Astleys „Never gonna give you up“ gegeneinander und versucht dabei die vorgegeben Töne zu treffen. Mich hat dabei eher erschreckt, dass ich sogar Lieder wie dieses hier im Titel singen kann ohne auf den Text zu achten. Dabei weiß ich nicht mal genau wie die Band heißt. Das kam einfach so raus. Das muss man sich mal vorstellen, man lästert gekonnt über so eine Casting-Hülse und kann dann auf einmal mitsingen ohne ablesen zu müssen. Furcht einflößend.

Ein innerer Vorbeimarsch war natürlich, dass ich meine Schwester im Madonna-Duell eiskalt abserviert habe, wenn auch erst auf der Zielgeraden. Für einen Madonna-Fan muss das echt hart sein, wenn es auch nur „Like a Virgin“ war und sie sich zugegeben mit dem Thema echt nicht auskennen kann. Spaß macht es aber ohne Ende.

Kommentar verfassen