Skip to main content

Einkaufsdoppel

Heute war wieder Klamotten-Einkaufen angesagt. Immerhin das zweite Mal in dieser Woche und dieses Mal als Mixed. Herreneinzel mit Olaf-Behinderung. Dieser stellte sich zumindest für 2/3 der Zeit zur Verfügung. Ich kann nur sagen, dass es sehr unproduktiv ist, mit Freunden shoppen zu gehen. Ich habe zwar viel gelacht, aber nicht auf das wesentliche geachtet. Diskussionen über Zeitphänomene, Balletschuhe und die Hinterteile junger Einkäuferinnen und wer von uns sich besser darum kümmern würde machten die Runde und hielten von der eigentlichen Mission ab.

In der kurzen Zeit, wo ich dann alleine los war, habe ich dann mehr erledigt als davor. Und selbst da ging ich weder zielstrebig noch gut geplant vor. Außerdem ist mir mal wieder diese dumme Angewohnheit von Leuten mit Schirmen aufgefallen. Im strömenden Regen spannen sie ihre Großfamilienschirme auf und gehen doch die schmalen geschützen Wege lang, wo eigentlich die Leute ohne Schirm lang müssten. Natürlich wird der Schirm dann auch so tief gehalten, dass man entgegen kommende Menschen nicht sehen kann und ihnen mit dem Schirm in den Augen rumprokelt.

5 Kommentare zu “Einkaufsdoppel

  1. Behinderung? Glaube es geht los hier, kriegst eine Eins-A Typberatung mit Tipps und Tricks und holst dir von so einer Westernunterhose Marke „Liebestöter“ das Oberteil…

  2. Wir war doch gleich so das ich erhebliche Atemprobleme hatte. Dachte schon ich hab Astma, aber es waren nur die Frauen die mir den nackten Hintern auf’s Gesicht gepresst haben… ich Schussel!

  3. Pingback: Yellow Monkey
  4. Pingback: Yellow Monkey

Kommentar verfassen