Skip to main content

Szenen einer Familie

Heute abend gegessen. Spaghetti Miracoli (Feurige Tomatensauce). Wie der Name schon sagt natürlich völlig ohne Fleisch. Mein Vater, sonst absoluter Nudelverweigerer musste doch kosten und kleckerte prompt. Normal ein Hauptgrund, warum er um Spaghetti einen so großen Bogen macht wie ich um Käse. Meine Schwester wollte einen ganz coolen Spruch anbringen: „Hey Paps, wenn du das Mett suchst, das hängt an deinem Pullover.“ Da hat die Kleine in ihrem Übereifer glatt vergessen, dass gar kein Fleisch in der Soße ist. Mein Konter: „Hey Nina, wenn du Mett suchst, dann musst du zum Fleischer.“ Wenigstens lustig war’s. Situationskomik eben.

Ebenfalls Knaller-Kaliber hatte ihr Fußballfachgesimpel heute:

Olly: „Lautern spielt seit der 30. Minute nur noch mit 10 Mann.“
Nina: „Wieso? Haben zwei Spieler eine rote Karte bekommen?“

Und das passiert ausgerechnet Nina, die sich sonst sehr gut mit Fußball auskennt. Sie ist einfach knuddelig, wenn sie solche Knaller unter’s Volk wirft.

3 Kommentare zu “Szenen einer Familie

  1. Ich frage mich nun, ob man mit Käse ähnlich kleckern kann wie mit Sauce oder ob die Abneigung eine andere Ursache hat und der Autor nur eine schlechte Parallele anführte …

Kommentar verfassen