Skip to main content

Kalt, kälter, heute

Ich hatte mich eigentlich schon auf den Frühling eingestellt. Auflodernde Emotionen, schönes Wetter und knisternde Erotik. Passend zu meiner Laune in den letzten Tagen schlug das Wetter brutal um, hat also quasi die Hosen runter gelassen und zeigt uns prahlerisch sein nacktes Hinterteil. Es war heute richtig kalt. Nicht nass-kalt, sondern einfach nur trocken eklig kalt. Verglichen mit Softdrinks war es keine Cola-Light-Kälte, sondern schon eine richtig echte Cola-Kälte, vielleicht sogar mit Schuss. Merkt man auch immer daran, wenn Leute von draußen rein kommen und so lustig rote Ohren und Nasen haben, sich die Oberarme reiben und Lust auf etwas warmes zu trinken haben. Regnen wird es übrigens heute nicht mehr, sondern erst morgen. Woher ich das weiß? Ganz einfach, weil ich erst morgen wieder weg muss…

4 Kommentare zu “Kalt, kälter, heute

Kommentar verfassen