Skip to main content

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Wie das Nachrichten-Magazin Focus berichtet hat die Bundesregierung einen potenziellen Sponsor für das Haushaltsloch gefunden. Die Wahl fällt – oh Wunder – wieder auf den Otto-Normal-Bürger. Als Subventions-Modell wird mit einem Griff in die Kiste mit den alten Bauerntricks die Erhöhung der Mehrwertsteuer pausgegraben. Da inzwischen das Motto „nicht kleckern – klotzen“ heißt soll’s dieses Mal gleich auf 18% hinauf gehen ab Anfang nächsten Jahres. Endgültig entschieden werden soll dies aber erst nach der Steuerschätzung im Mai. Wer jetzt aber meint, dass das Anlass für Hoffnung wäre, dem sollte man vielleicht auch davor warnen am 24. Dezember auf den weißbärtigen dicken Mann zu warten. Der kommt nämlich nicht im Gegensatz zu einer wie auch immer gearteten Steuererhöhung.

Kommentar verfassen