Skip to main content

…und dann kam Olly

Charmant, verrückt und hererfrischend. Die Rede ist nicht von mir – auch wenn dies gut passen könnte – sondern von Polly, gekonnt in Szene gesetzt von Jennifer Aniston in „Und dann kam Polly“. Selten wurde Fäkalhumor so nett eingepackt. Die Trailer täuschen allerdings darüber hinweg, dass der Film eigentlich ein waschechter Fantasy-Streifen ist. So eine Liebesgeschichte kann nur aus dem Bereich der Fantasie kommen 🙂 Wie auch immer, ich hab mich gut unterhalten und so ging es dem Rest des vollen Kinos (was hier eher ungewohnt ist) auch. So, ich hab jetzt noch zu tun. Ich sage nur 50!

Kommentar verfassen