Skip to main content

Spaßbremsen

Die Jungs und Mädels bei Netleih.de sind echte Spaßbremsen. Da versucht man sowas wie eine Beziehung zum Support aufzubauen und erntet nur Missachtung. Es fing damit an, dass ich meine Mitgliedschaft beendete. Ich bekam eine freundliche Email, die mir erklärte, dass ich die noch bei mir befindlichen drei DVDs innerhalb von sieben Tagen zurückzuschicken hätte. Dies tat ich auch fristgerecht, bekam am Ende der sieben Tage aber dennoch eine weitere Erinnerungs-Email. Als überaus freundlicher Mensch schrieb ich folgende Email an den Support:

Hallo Netleih-Team!

Ich bedanke mich, dass sie mich nicht allein im Regen stehen lassen und mir ab und an eine nette Mail schreiben. Ich habe hier zwar einen Riesenhaufen DVDs, aber keine davon gehört ihnen 🙂 Im Ernst, die drei entliehenen Filme habe ich bereits letzte Woche an Sie geschickt. Keine Angst, Sie verlieren mich nicht auf Dauer, ich mache nur eine kleine Pause. Schon jetzt freue ich mich aber auf weitere liebe Mails von Ihnen. Bis dahin!

Liebe Grüße,
Oliver Hartmann, Mitglied (wie doppeldeutig) 13334

Die Antwort kam ebenso schnell wie humor- und emotionslos. Ich sollte doch bitte die Support-Funktion auf der Webseite benutzen. Als Kunde, der sich nichts vorzuwerfen hat, am wenigsten ein Fehlverhalten schrieb ich eine erneute Email. Natürlich gewohnt freundlich und korrekt:

Hallo Netleih-Team!

Nein, danke, ich bin mir relativ sicher, dass Sie schon merken werden, dass die DVDs bei Ihnen und nicht bei mir liegen 🙂 Alternativ können sie Sich auch gerne vor Ort hier bei einer Tasse Kaffee davon überzeugen. Schönen Tag noch 🙂

Liebe Grüße,

Spätestens jetzt hätte ich einen Smiley erwartet oder ein Anzeichen von Emotion, aber die gefühlskalten Spaßbremsen verweigerten jede Bereitschaft mitzuspielen. Irgendwie doof, wenn man allein spielen muss.

Ein Kommentar zu “Spaßbremsen

  1. Pingback: debt consolidation

Kommentar verfassen