Skip to main content

Vaterschaftstests im TV

Es gibt viele peinliche Ding im Fernsehen. Daniel Kübelböck gehört dazu, die Dschungel-Stars sicher auch und ohne Bohlen, Heide-Königin Jenny Elvers und Blödel-Verona wären die Boulevard-Sendungen nicht mal halb so lang. Getoppt wird das alles aber im Moment von den zahlreichen Vaterschaftstests. Mal ganz davon abgesehen, dass es schon extrem peinlich ist, nicht zu wissen, wer der Vater ist. Es ist eine Zumutung für jeden Zuschauer. Schlimmer noch ist die Tatsache, dass man vielleicht auch mal an die Kinder denken sollte, die so zum Spielball der Medien werden. Erinnert ein bischen an die Show mit dem Zonk. Das gelbe oder das rote Tor? Auf einen der Kerle wartet der Zonk. Eben den sollte man den Machern so einer Show zeigen. Ebenfalls ins Exil schicken sollte man Sex in the City, aber das ist wieder eine andere Geschichte. Demnächst. Hier. Eventuell.

5 Kommentare zu “Vaterschaftstests im TV

Kommentar verfassen