Skip to main content

Grammy-Verleihung

Als ich gestern nacht nicht schlafen konnte, habe ich noch in die Grammy-Verleihung reingezappt. Mega-Gewinnerin Beyonce, die fünf Auszeichnungen abstaubte, habe ich leider verpasst. Aber vermutlich auch besser, sonst hätte ich gar nicht schlafen können. Im Vorfeld wurde viel über eventuelle Skandale berichtet, dabei war es letztlich so glatt gebügelt, halt typisch amerikanisch, dass ich dann doch extrem schnell eingeschlafen bin. Immerhin sah ich noch Justin Timberlakes Entschuldigung für die Wardrobe Malfunction mit Madame Jackson beim Super Bowl.

Kommentar verfassen