Skip to main content

Bewiesen: Ich bin zu gut für diese Welt

Eigentlich war mir schon vor der Absolvierung des neuen „Young Miss“-Psychotests klar, was am Ende dabei rauskommen würde. Ich bin zu gut für diese Welt! Hier das genaue Ergebnis:

Opferlamm
Du bist einfach zu nett: Nie nimmst du das letzte Stück Torte. Wenn die anderen dich darum bitten, holst du nachts um zwölf für die WG noch Zigaretten, obwohl du Nichtraucher bist. Es fällt dir schwer, Nein zu sagen oder selbst etwas zu fordern. Wahrscheinlich hast du als Kind gelernt, dass man Zuwendung nicht gratis bekommt, sondern sie sich erst verdienen muss. Dieses Verhalten ist dir zur Gewohnheit geworden. Hauptsache, du machst es allen recht. Dass deine Bedürfnisse dabei zu kurz kommen, nimmst du kaum wahr.

Dies hat natürlich gravierende Auswirkungen für eure Zukunft:

Das lässt sich ändern: Vergiss Leute, die dich nur mögen, weil sie von dir profitieren. Du musst egoistischer werden. Lektion eins: Hör stärker auf das Bauchgefühl, auf die Wünsche und Abneigungen, die dir spontan in den Sinn kommen. Das sind deine wahren Bedürfnisse. Wohin möchtest du gern in Urlaub fahren? Hast du wirklich Lust, bei der Tante zwei Wochen lang die Blumen zu gießen? Lektion zwei: Handle danach. Fang mit harmlosen Situationen an. Steig als Erste in den Bus und such dir einen guten Platz. Beende innerhalb einer Minute ein nerviges Telefongespräch.

5 Kommentare zu “Bewiesen: Ich bin zu gut für diese Welt

  1. Diese Test betreffen die Psyche der Frauen, also hör auf damit. Jegliches Ergebnis dieser Tests kann für Männer nicht representativ sein. Ansonsten bescheinige ich dir bald eine zweifelsfreie Transsexualität mit hohem Leidensdruck. Dann benötigst du bald eine medizinische Anpassung des körperlichen Geschlechtstypus an das psychologische Geschlecht.

  2. Der Frühling naht, da werde ich immer so melancholisch. In so einer Gefühlslage sind Psychotests durchaus auf Männer übertragbar.

Kommentar verfassen