Skip to main content

Ich hasse Montage

Aufgrund des Super Bowls (tolles Spiel) eh schon extrem wenig geschlafen, geht es gleich wieder munter los:

  • Technik, die nicht funktioniert
  • eine gelösche DVD-Profiler-Liste
  • nichts zu futtern
  • 1000+ Viren-Mails
  • und der Tag ist nicht mal halb rum

Warum kann die Woche nicht mit Dienstang anfangen. Damit das hier nicht zu einem Jammer-Blog wird: Die Paul-Panzer-CD ist wirklich lustig – HAHA!

Ein Kommentar zu “Ich hasse Montage

  1. Kaufe ein Analthermometer der Marke „Johnson & Johnson“. Versichere dich, dass es dieser Hersteller ist! Wenn du zu Hause bist, schließe deine Türen ab, stecke dein Telefon aus und stelle die Klingel ab. Du darfst nicht gestört werden! Ziehe dir bequeme Kleidung an und mache es dir in deinem Bett so richtig gemütlich.

    Jetzt öffne die Packung und nehme das Analthermometer zur Hand. Lege es vorsichtig neben dir auf das Bett, so dass es nicht beschädigt wird. Nehme nun die Packungsbeilage aus der Verpackung und lese sie dir durch.
    Du wirst auf den folgenden Satz stoßen: „Jedes Analthermometer der Marke „Johnson & Johnson“ ist persönlich getestet.“

    Nun schließe deine Augen und wiederhole diesen Satz fünfmal laut: „Ich bin so glücklich, dass ich nicht in der Qualitätskontrolle bei der Firma „Johnson & Johnson“ arbeite!!“.

    Merke: Es gibt immer irgendwo jemanden, mit einem schlechteren Job als Deinem!

    In diesem Sinne, noch einen schönen Arbeitstag

Kommentar verfassen