Skip to main content

Weltuntergang

Beim Blick aus dem Fenster heute morgen blieb mir nur ein Gedanke im Kopf hängen. Die Welt geht unter – 2 cm Neuschnee. Wo sind die Schneeketten? Wie kann ich mich noch schnell mit genug Nahrung eindecken, bevor wir vollends von der Außenwelt abgeschnitten sind? Wen sollte ich noch anrufen, bevor der technische Kollaps eintritt. Ich schreibe noch eben mein Testament. Neuschnee! Noch dazu im Januar. Vielleicht sollte ich im Garten Snowboarden, doch dafür ist die Situation zu ernst. Ich geh glaube ich schnell Fotos machen, das glaubt mir keine Sau.

Ein Kommentar zu “Weltuntergang

Kommentar verfassen